Beton selber mischen – einfach Betonieren

Viele  Dinge die man als Heimwerker erledigt benötigt man Beton. Je nach Menge kann man diesen in großen Betonmischern Verbrauchsfertig anliefern lassen, als Sackware kaufen und vor Ort an mischen. Oder den Beton auch aus seinen einzelnen Bestandteilen selber mischen. Das ist für Kleinstmengen oft zu empfehlen, besonderes wenn Sie ein Schaukelgestell oder eine Wäschespinne einbetonieren möchten – diese Kleinstmengen Beton mischen Sie sehr schnell mit wenigen Hilfsmitteln selber an. Mehr zum Beton mischen in dieser Anleitung.

Beton selber mischen

Beton selber mischen

Ist ein Betonmischer notwendig?

Nein natürlich nicht, wenn es nur ganz geringe Mengen Beton sein sollen dann genügt es wenn Sie diesen in einem Mörtelbottich (eckig) anrühren. Eine herkömmliche Schaufel ist dabei Ihr Mischinstrument.
Wenn es etwas mehr sein darf dann leihen Sie sich einfach einen Betonmischer, diesen gibt es in fast jedem Baumarkt und damit kann man recht zügig auch einmal 1 bis 2 Kubikmeter selber mischen. Das Mischungsverhältnis bleibt immer gleich, egal wie Sie den Beton mischen.

Wenn Sie häufiger kleine Mengen Beton mischen dann können Sie darüber nachdenken einen eigenen Betonmischer zu kaufen, gute Modelle für den Heimwerkergebrauch gibt es bereits ab 200 Euro. Hier gelangen Sie zur einer Übersicht der Modelle.

Was benötigt man um Beton zu mischen:

  • Kies in der Körnung 0/16
  • Portlandzement
  • Wasser
  • Schaufel
  • Mörtelkübel oder Betonmischer

Klasse Bauanleitungen

Beton selber mischen – das Mischungsverhältnis

Beton besteht aus Kies, Zement und Wasser. Das richtige Mischungsverhältnis beträgt 1 zu 4.

Das bedeute: Auf vier Schaufeln Kies kommt eine Schaufel Zement.

Beim Wasser kann man grob sagen das Mischungsverhältnis Wasser zu Zement sollte eins zu zwei betragen. Also auf 10 KG Zement 5Kg / 5 Liter Wasser. Beton sollte immer Erdfeucht angemischt werden.

Wenn Sie Kies besorgen dann sollte er die Körnung 0/16 haben. Der Zement sollte Portlandzement PZ 35 sein (herkömmliche Zement wie in jedem Baumarkt vorhanden).

Mischanleitung für Beton – Mischungsverhältniss:

Wenn Sie Beton per Hand im Mörtelkübel mischen möchten dann gehen Sie folgendermaßen vor:

Geben Sie zunächst 4 Schaufeln Kies und anschließend 1 Schaufel Zement in den Bottich und mischen diese beiden Bestandteile kräftig und gut durch. Geben Sie jetzt Wasser hinzu, fangen Sie mit wenig Wasser an und erhöhen nur bei Bedarf die Wassermenge. Der fertige Beton sollte nur Erdfeucht sein und kann sofort verarbeitet werden.

Theoretisch gibt es keine Mengenbegrenzung. Sie können soviel Beton selber mischen wie Sie Kraft haben.

Beton mischen mit einem Rührwerk / Rührgerät

Eine gute Alternative zum Betonmischer ist ein Rührwerk, das ist eine Art Bohrmaschine mit einem „Quirl“ unten dran. Geben Sie die Mischung für den Beton in einen runden Mörtelkübel und rühren mit dem Rührgerät so lange bis der Beton fertig ist. Das ist kräfteschonender als mit der Schaufel und ein gutes Rührwerk gibt es bereits ab 60 Euro. Ideal für das gelegentliche Beton mischen kleinerer Mengen. Hier bekommen Sie eine Übersicht der Modelle.

Interessant:
Häufig kommt die Frage auf: Was wiegt Beton? Die Antwort wird Sie überraschen. Denn ein Kubikmeter fertig gemischter Beton wiegt zwischen 2000 und 2600 Kilogramm!

Mehr Tipps:
einen Obstbaum pflanzen

Kommentar hinterlassen